WingTsun Akademie Gelnhausen

WingTsun - Die intelligente Selbstverteidigung.

6 Juni

MATHEMATIK DES STRASSENKAMPFES



MATHEMATIK DES STRASSENKAMPFES - Warum viele Abwehren in der Selbstverteidigung nicht funktionieren

Ein weiteres Video unseres Grossmeisters Dr. Oliver König:

Mehr über das Thema verbale Vorkampfphase kannst Du in meinem kostenfreien E-Paper lesen: http://bit.ly/2HU2Kft

Auf der Straße gibt es keine Regeln: Warum funktioniert es in der Selbstverteidigung nicht, den Angriff des Aggressors abzuwarten um anschließend zu kontern?

Anders als im Ring oder auf der Matte beim Kampfsport wird sich der Gegner auf der Straße an Dich „heranreden“. Durch seine Körperhaltung verdeckt er seine Absicht und ist gleichzeitig in der richtigen Position, zuzuschlagen.

Achte unbedingt darauf, die Arme vor Deinem Körper zu haben. Sollten Zeugen anwesend sein, kannst Du so auch signalisieren, dass Du nicht der Aggressor bist. Außerdem schaffst Du so wichtige Distanz zwischen Dir und dem Gegner. Sollte eine Deeskalation nicht gelingen, musst Du proaktiv handeln, bevor der Angreifer zuschlägt. Achte dabei auf die Verhältnismäßigkeit Deines Angriffs.

Sehr gut für die Verhältnismäßigkeit eignen sich Würgegriffe und Abführtechniken: Diese sind jedoch unter Stress deutlich schwieriger Anzuwenden als Schläge. Vor allem bei größeren und stärkeren Gegnern ist das nicht einfach und muss daher sehr gut trainiert werden.

Willkommen bei DIE INTELLIGENTE SELBSTVERTEIDIGUNG. Wenn Dir mein Video gefällt, lass mir gerne einen Daumen nach oben da. Vergiss auch nicht meinen Kanal zu abonnieren, um keine Folge zu verpassen.

Quelle: www.youtube.com




bitte warten …

Ihre Session ist abgelaufen.
zum Weitermachen