WingTsun Akademie Gelnhausen

WingTsun - Die intelligente Selbstverteidigung.

FAQs / Allgemeine Fragen


Ich hatte bisher noch nie einen Kampfkunststil betrieben, würde aber jetzt gerne mit WingTsun anfangen. Kann ich erst einmal an einem Schnupperkurs teilnehmen?

  • Ja selbstverständlich! Am Besten Sie nehmen an einer unserer Info-Stunden teil. Das dauert etwa eine Stunde und ist die beste Möglichkeit etwas über unsere Schule, WingTsun und unsere Ziele zu erfahren. Danach empfehlen wir die Teilnahme an einem Probetraining. Dauert auch etwa eine Stunde. Beides, "Infostunde" und "Probetraining", sind vollkommen kostenlos und unverbindlich! Beides findet meistens vor dem regulären Unterricht und in einem separaten Raum statt, damit der Trainer sich ausschließlich auf Sie konzentrieren kann. Die Termine finden mindestens ein mal im Monat oder nach Bedarf statt. Sehen Sie einfach regelmäßig bei den Terminen nach und melden sich auch gleich an oder aber Sie nehmen jetzt gleich Kontakt mit uns auf und wir informieren Sie dann von uns aus umgehend über die nächsten Möglichkeiten zur Info-Stunde.


Ich kann eventuell nicht jeden Trainingstermin wahrnehmen, verliere ich dann nicht den Anschluß?

  • Auf keinen Fall! Das geht jedem so. Übers Jahr betrachtet haben Sie dadurch keinen Nachteil. Wir wiederholen alle Übungen immer wieder, damit sie sich "einschleifen". Sollten Sie also eine oder mehrere Wiederholungen verpassen, gleicht sich das leicht wieder aus.


Ich habe vor langer Zeit einmal WT trainiert, habe aber fast alles wieder vergessen. Werde ich bei Ihnen nicht überfordert?

  • Ganz sicher nicht! Bei uns trainieren immer alle Schülergrade zur selben Zeit in der gleichen Gruppe. Dadurch haben Sie die Möglichkeit an einem Trainingsabend mit Anfängern, mittleren und auch hochgraduierten WT-Kämpfern zu trainieren. Die Anforderungen an Sie stimmt der Trainer aber für jeden Schüler individuell ab. Niemand wird bei uns über- oder unterfordert!


Ich bin im WT schon ziemlich weit und auch körperlich ziemlich fit, kann ich mich bei Ihnen noch weiter verbessern?

  • Aber sicher! Lesen Sie bitte die Antwort zur vorherigen Frage.


Ich habe zehn Jahre lang xyz trainiert, kann ich trotzdem mal an einem WT-Schnuppertraining teilnehmen?

  • Aber sicher! Ganz gleich welcher Stil xyz auch sein mag, er hat ganz sicher Ihre Koordinationsfähigkeit verbessert, Ihre Muskeln gestärkt und Ihre Geschicklichkeit vorangebracht. Dies wird Ihnen immer von Nutzen sein, ganz gleich welchen Stil Sie in Zukunft trainieren werden. Wir freuen uns natürlich auch, wenn Sie uns mal den einen oder anderen Kniff aus Ihrem Repertoire zeigen. Klar muß Ihnen aber sein, in unserer Schule wird konsequent nach den Regeln von Prof. Kernspecht und der EWTO  WingTsun unterrichtet.


Haben Sie eine strenge Kleiderordnung, also was soll ich zu meinem Probetraining anziehen?

  • Das wird ganz leger gehandhabt. Sie sollten sich lediglich eine bequeme Sporthose, ein T-Shirt und Hallenturnschuhe (die sind zwingend!!!) mitbringen. Damit kommen Sie die ersten Wochen wunderbar zurecht. Im Laufe der Zeit legen sich die Schüler dann meistens ein WT-T-Shirt und eine WT-Hose zu.


Viele Leute sagen, ich sei sehr schüchtern. Kann ich trotzdem WingTsun trainieren?

  • Ja natürlich! In unserem Unterricht werden Sie nach und nach an ein forscheres Auftreten in den entsprechenden Situationen herangeführt. Meist bemerkt der Schüler selbst seine Fortschritte gar nicht. WT gibt Ihnen in der konkreten Verteidigungssituation, aber auch schon viel früher, wenn sich "vielleicht was anbahnt", Sicherheit. Sie lernen Ihr Auftreten zu kontrollieren. Wir üben das regelmäßig in einer sehr entspannten Atmosphäre.


In der Umgebung gibt es mehrere Kampfkunstschulen, warum sollte ich mich gerade für Ihre entscheiden?

  • Zuerst einmal sollten Sie sich überlegen was Sie durch das Training erreichen wollen. Die Unterschiede der Stile sind enorm! Informieren Sie sich auf unserer Seite, welche Ziele wir verfolgen. Sprechen Sie uns an. Bedenken Sie auch, daß wir offizielle Mitgliedsschule der EWTO sind! Die EWTO ist die größte Wing Tsun Organisation Europas mit über 2.000 Schulen. Zwar bringt so ein großer "Laden" natürlich auch Nachteile mit sich, die Bürokratie zum Beispiel, allerdings sind die Mitgliedsschulen an strenge Regeln gebunden (Stichwort: Qualitätssicherung) und ziehen alle an einem Strang, was einen gigantischen Wissens- und Erfahrungspool erzeugt. Diese Werte werden in offiziellen Lehrgängen weitergegeben. Davon profitiert auch unsere Schule. Davon profitiert jeder einzelne Schüler!


Ich wollte mich neulich vor Ort informieren, konnte aber Ihre Schule nicht finden?

  • Unsere Schule (Fotos von den Räumen) ist leicht zu finden. Sie liegt ganz zentral mitten in Gelnhausen. Wir haben eine genaue Wegbeschreibung vorbereitet. Selbstverständlich können Sie uns auch jeder Zeit anrufen und persönlich sprechen.


Ich möchte auf keinen Fall mit "Spitzbuben" in Kontakt kommen. Wie handhaben Sie das?

  • In unserer Schule kann nur Mitglied werden, wer nicht vorbestraft ist. Typen, denen ein "Ruf" vorauseilt werden abgewiesen. Typen, die sich vor, während oder nach dem Unterricht "auffällig" benehmen, werden abgewiesen. Außerdem ist unser Lehrer Sifu Joachim Friedrich von Beruf Polizeibeamter. Das entsprechende Klientel "riecht" so was von weitem und kommt gar nicht erst auf den Gedanken bei uns anzufragen. Außerdem, wer trainiert schon freiwillig beim "Feind"? Noch niemals gab es ein Problem zu diesem Thema!


Ich würde gerne in einer reinen Frauengruppe trainieren, geht das?

  • Klares nein! In unserem Unterricht trainieren die Geschlechter  grundsätzlich zusammen. Ansonsten würden Sie sich an einen weiblichen Gegner zu sehr gewöhnen. Sollten Sie dann in einer bedrohlichen Situation einem Mann gegenüber stehen, wäre die Gefahr sehr, sehr groß, daß Sie alleine deshalb in Ihre alte Duldungsstarre zurück verfallen und verlieren. Außerdem, wie real ist die Vorstellung, daß Sie von einer weiblichen Person bedroht werden? Wir orientieren uns konsequent an der Praxistauglichkeit!


Ich habe eine auffällige Tätowierung / bin sehr groß/klein / bin etwas korpulent / bin schon fast im Rentenalter / kann ich trotzdem an Ihrem Unterricht teilnehmen?

  • Ja natürlich! Ihr Körperschmuck, Alter, Ihr politischer oder religiöser Glaube tut nichts zur Sache. Wenn Sie sich und Ihre Kleidung in Ordnung halten, sind Sie uns gerne willkommen. Es gibt nur eine einzige Ausnahme. Lesen Sie dazu die “Spitzbubenfrage”.


Manche sagen, ich sei ein Tolpatsch / sei ungeschickt / schwächlich / ein roher Klotz ohne Körpergefühl / kann ich trotzdem an Ihrem Unterricht teilnehmen?

  • Ja sicher! Wing Tsun stellt an den Anfänger nur geringe körperliche Anforderungen. Wenn Sie sich gesund fühlen, sollten Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Klar ist aber auch, wer schon Sportlichkeit mitbringt, bereits etwas Kondition hat, sich geschmeidig bewegen kann und kräftig ist, hat schon mal ein ausgezeichnetes Fundament gelegt. Voraussetzung ist es aber nicht.


Wir konnten nicht alle Ihre Fragen beantworten? Stellen Sie sie. Jetzt gleich!

 

Telefonzeiten: Montag-Freitag 8-20 Uhr.

Jetzt unsere nächsten Info-Veranstaltungen nachfragen.

Effiziente Selbstverteidigung und ganzheitliches Körpertraining für Frauen + Männer jeden Alters durch WingTsun.

Name
E-Mail
Ort
  • bitte wählen
  • Barbarossastadt Gelnhausen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem regelmäßigen Newsletter stehts auf dem neuesten Stand

Ich stimme zu, dass meine Emailadresse zwecks Versand unseres Newletters gespeichert wird. Ich habe jeder Zeit die Möglichkeit zu widersprechen.

bitte warten …

Ihre Session ist abgelaufen.
zum Weitermachen